Zur Startseite der Orgelbauwerkstatt Orgelbau Jörg Bente. Zur Startseite der Orgelbauwerkstatt Orgelbau Jörg Bente.
Orgel Kirchlinteln

Kirchlinteln

          Ev.-luth. St. Petri-Kirche
Hans Scherer - Gehäuse und Prospektpfeifen 1587
Neubau - Paul Ott 1963
Neuintonation - Jörg Bente 2018
I. Hauptwerk II. Nebenwerk
(C-f''')     (C-f''')    
Hohlflöte
  Gedact
 
Principal
Diskant Rohrflöte
 
Principal
Prospekt, Scherer, foliert           Waldflöte
 
Nasat
  Sesquialtera
2f.
 
Octav
  Scharf
2f.
 
Mixtur
3f.
  Regal
 
           
Pedal          
(C-f')          
Subbaß
16´
   
Principal
       
Octave
       
Rauschpfeife
3f.
       
Trompete
       
Dulcian
       
           
Koppel II/I          
           
Das Orgelgehäuse ist das ehemalige Rückpositiv der Orgel aus der Kirche St. Nicolai zu Stade. Dieses Instrument wurde 1587/90 von Hans Scherer dem Älteren und Antonius Wilde erbaut. Es erhielt 1668/69 durch Berendt Huß neue Windladen, wurde 1677 von Arp Schnitger repariert und 1709 von Otto Dietrich Richborn renoviert. 1835 wurden das Hauptwerk und das Brustwerk dieses Instrumentes von Peter Tappe in Himmelpforten aufgestellt.

Das Rückpositiv brachte Peter Tappe 1835 nach Kirchlinteln und baute es bei der Aufstellung um. 1871 erfolgte ein Neubau durch Johann Hinrich Röver, Stade, mit 13 Registern auf zwei Manualen.

Prospekt Orgel Kirchlinteln Spieltisch Kirchraum
Kirche Kirchlinteln Kirche Kirchlinteln


Seitenanfang

Platzhalter